Litotes / Arbeiten auf Papier 1987 - 2012
upcoming
Bettina Blohm
Wonkun Jun

2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006

2005—2000
Linda Karshan
Begegnung
Stillstand und Bewegung
Andreas Huyskens
Anette Ziss
ALLES MALEREI
Jan Svenungsson
Ursula Schulz-Dornburg
Christiane L├Âhr
Katharina Hinsberg
Christian Frosch
INNEN - AUSSEN
Martin Wehmer
jojo
Nicole Pohl
Linda Karshan
Anne Koskinen
WIR 2
Jan Svenungsson
Ursula Schulz-Dornburg
Wolfgang Kessler
Christian Frosch
Helge Hommes
Francesco Pignatelli
Christoph Loos
Gert Wiedmaier
Annie Cattrell
Claudia Pilsl
WIR
Christian Frosch
Helge Hommes


english
   
                       


J├╝rgen Partenheimer
Litotes / Arbeiten auf Papier 1987 - 2012 - 15. Mńrz bis 13. April 2014

 

Sonder├Âffnungszeit anl├Ąsslich der Art Cologne: Sonntag, 13. April, 10-16Uhr

Die Zeichnung zeigt nicht das Gesehene,
sondern enth├╝llt das, was Geist ist, Bewegung, Spur und Energie.
So entdeckt die Zeichnung nicht die geschaute Welt,
sondern die Wahrnehmung der Erfahrung als Bild.
(J├╝rgen Partenheimer, 2010)

Wir freuen uns auf die erste Ausstellung mit Arbeiten von J├╝rgen Partenheimer in der Galerie Werner Klein. Sie konzentriert sich auf Arbeiten auf Papier aus den letzten f├╝nfundzwanzig Jahren.

J├╝rgen Partenheimer z├Ąhlt zu den bedeutendsten Vertretern der subjektiven Abstraktion. In Skulpturen, Bildern, Installationen und Arbeiten auf Papier hat er die f├╝r ihn charakteristische minimalistische Zeichensprache entwickelt. Zahlreiche Aufenthalte in Kanada und USA, aber auch Brasilien, China und S├╝dafrika
haben seinen Sinn f├╝r das Fremde und das Vertraute sensibilisiert. Mit Bleistift und Farbe findet er zu einer Verdichtung und Pr├Ązisierung seiner Eindr├╝cke auf dem Papier, h├Ąufig begleitet von eigenen Texten.

J├╝rgen Partenheimer wurde 1947 in M├╝nchen geboren, er lebt und arbeitet in M├╝nchen und Italien. Seine Arbeiten sind Teil zahlreicher nationaler und internationaler, privater und ├Âffentlicher Sammlungen und wurden in vielen bedeutenden Museen ausgestellt.

Seit Januar 2014 zeigt die Pinakothek der Moderne in M├╝nchen in der Ausstellung ÔÇ×J├╝rgen Partenheimer. Das ArchivÔÇť einen ├ťberblick ├╝ber das zeichnerische, malerische, skulpturale und installative Werk des K├╝nstlers. In der Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen ist eine 79 teilige Werkgruppe nach mehr als 40 Jahren erstmals wieder ausgestellt. Im Gemeentemuseum Den Haag und der Vancouver Contemporary Art Gallery wird die Ausstellung im Verlauf des Jahres zu sehen sein.

Anl├Ąsslich dieser Ausstellungen ist im Distanz Verlag das Buch ÔÇ×J├╝rgen Partenheimer - Das ArchivÔÇť erschienen, das in der Galerie erh├Ąltlich ist.

Wir gratulieren
J├╝rgen Partenheimer erh├Ąlt 2014 von der Emily Carr University of Art + Design, Vancouver einen der renommiertesten Kunstpreise Kanadas. Der ÔÇ×Audain Distinguished Residency AwardÔÇť ist mit einem dreimonatigen Gastaufenthalt in Vancouver verbunden, den J├╝rgen partenheimer f├╝r die er├Âffnung in K├Âln unterbrechen wird.

In der Kulturzeit vom 28.3.2014 auf 3SAT gibt es einen kleinen Filmrundgang durch die Ausstellung ÔÇ×J├╝rgen Partenheimer ÔÇô Das ArchivÔÇť in der Pinakothek der Moderne M├╝nchen. Anschauen und Hinfahren.
(Minute 18:35 ÔÇô 19:30)

kulturzeit

 
top
 ^